Zurück

Alltagshürde - Schnee!

rob-sarmiento-fE5616rLfqs-unsplash.jpg

Die Schneeräumung in Chur hat nach meinem Empfinden definitiv Verbesserungspotential!

Eingereichte Lösungsvorschläge: 1

Symbolbild

Schneeräumung in Chur

Ich, jung, gesund habe Mühe in einen Bus zu steigen oder eine Strasse zu überqueren, weil es schlecht geräumt ist und das in der Stadt Chur! Wie soll ein Rollstuhlfahrer, eine Mutter mit Kind, eine Person mit Rollator oder einfach eine Betagte dies den anstellen?

Einfach zu Hause bleiben soll keine Lösung sein!

Ein Mitarbeiter im Rollstuhl meinte als es letztens so schneite, er wisse nicht wie er nach Hause komme. Er fährt normalerweise selbst mit dem Rollstuhl, oder geht mal mit dem Bus. Was aber durch den Schnee kaum machbar wird. Ein Rollstuhltaxi muss oft viel früher reserviert werden, es hat zu wenig und es kostet mehr. Sowas ist traurig! In der tollen Schweiz, wo man sich in einer Stadt sorgen machen muss, wie man nach Hause kommt.

Bessere Schneeräumung gewünscht. Danke!

 

Kommentare

Beitrag erfassen

Pro Infirmis Graubünden
am 08.12.2021 um 16:44
Der Start in den Tag nach starkem Schneefall ist für alle manchmal schwierig. Die Mitarbeitenden der Stadt beginnen schon vor dem Morgengrauen mit der Schneeräumung und geben ihr bestes. Eine Garantie dass überall rechtzeitig alle Strassen und Wege wieder problemlos passierbar sind, ist kaum möglich. Hier brauchen wir alle etwa Geduld - die Natur fordert uns alle ab und zu dazu auf.
nach oben