Zurück

Grosser Aufwand mit der IV

scott-graham-OQMZwNd3ThU-unsplash.jpg

Der ständige Kampf mit der IV ist eine der grössten Hürden, die uns Eltern eines beeinträchtigen Kindes ständig und noch lange begleitet.

Eingereichte Lösungsvorschläge: 1

Symbolbild

Grosser Aufwand mit der IV

Der ständige Kampf mit der IV ist eine der grössten Hürden, die uns Eltern eines beeinträchtigen Kindes ständig und noch lange begleitet.

Egal ob um was es sich handelt, z.B. Nahrungsergänzungsmittel, Hilfsmittel, Umbauten, Therapieverordnungen etc. Es dauert jedes Mal eine Ewigkeit und kostet viel Geduld, viele Telefonate und viel Zeit.

Kommentare

Beitrag erfassen

Pro Infirmis Graubünden
am 08.12.2021 um 16:31
Im Sinne der Rechtsgleichheit zwischen Versicherten und Versicherung soll bei Anträgen an die SVA bzw. IV-Stelle ab Eingang bei der Versicherung (Poststempel) eine Frist laufen. Innerhalb 30 Tagen muss der Antrag von der SVA bearbeitet und verfügt werden. So können lange Wartezeiten und Leistungsengpässe vermieden werden. Die Versicherten wüssten genau, per wann spätestens mit dem Leistungsentscheid der Versicherung gerechnet werden kann.
nach oben