Zurück

Pflastersteine

WhatsApp_Image_2021-06-08_at_11.07.45__1_.jpeg

Fahren mit dem Rollstuhl über Pflastersteine ist eine grosse Herausforderung. 

Eingereichte Lösungsvorschläge: 2

Pflastersteine vor Stadtbibliothek Chur

Fahren mit dem Rollstuhl über Pflastersteine (nicht nur vor der Stadtbibliothek in Chur) ist eine grosse Herausforderung. Das Steuern des Rollstuhls ist auf dem holprigen Boden nicht möglich.

 

Kommentare

Beitrag erfassen

Pro Infirmis Graubünden
am 08.12.2021 um 17:14
Gute Beispiele für Pflästerungen, welche für Personen im Rollstuhl oder Personen, die mit dem Rollator unterwegs sind, gibt es viele. Als gutes Beispiel ist die Poststrasse bzw. die Altstadt von Chur zu nennen. Dort wurde ein rollstuhlgerechter Fahrsteifen mit einem rollstuhlgängigen Plattenbelag in Absprache mit der Denkmalpflege und der Stadt Chur erstellt. Auch für Personen mit Sehbehinderungen kann diese Wegführung als Leitsystem dienen.
Caroline Kukla
am 13.09.2021 um 20:59
Das Begehen der Pflastersteine kann durch glätten der Oberfläche verbessert werden. Dabei werden bei diesem Verfahren zunächst die Steine freigelegt, um sie mit Fugenmörtel zu stabilisieren. Es folgt das schleifen und abschliessend, um die Rutschsicherheit zu gewährleisten, werden sie durch abflammen aufgeraut. Somit sind alle Steine plangeschliffen. Rollstuhlfahrer und weitere Menschen mit sonstigen körperlichen Beeinträchtigungen fühlen sich somit beim Betreten sicherer.
nach oben